http://www.3sat.de/mediathek/?mode=play&obj=39948

Geht mal in dem Video auf 12:30 Minuten. Da wird mal wieder von einem Halunkenstück unserer Feunde berichtet, die ein angeblich “neues” Medikament in den Markt puschen wollen.

Wie immer sind die Finanzakrobaten des medizinischen Sektors enorm modern und hilfsbereit – und natürlich teuer
!!!!!!!!!!!!! Irgendeiner muss einfach verdienen am Elend der Kranken. Und die Kassen sollen es bezahlen müssen.

http://www.srf.ch/konsum/themen/gesundheit/gierige-pharmafirma-so-zockt-sie-schwerkranke-ab

Es handelt sich um eine Medizin, die in gleicher Form seit Jahrzehnten in Europa vertrieben wird, zunächst als Mittel gegen Psoriasis. Dann wurde entdeckt, dass eine der Wirkungen die Symptome und Schübe der MS (Multiple Sklerose) in den meisten Fällen lindern kann.

Es ist also Schnee von gestern, der jetzt neu patentiert von Biogen in den Markt gedrückt werden soll. Für schlappe 55.000 Dollar pro MS-Kranken im Jahr – und zu diesen Bedingungen will man das jetzt auch in Europa in den Markt drücken.

Was für ca. 1900 Schweizer Franken pro Patient und Jahr erhältlich ist, soll nun also für einen Großkonzern zu deren Milliardengewinn beitragen. Man hat bereits weltweit die kleinen Dimethylfumarat-Hersteller “ausgekauft”.

Man bringe mir einen großen Eimer…….Kotzen kann ich ganz alleine.

——————-

Advertisements