Eine kleine Übung in Prophezeiungen:

http://www.vopus.org/en/gnosis/prophecies-2012/saint-malachy-and-his-prophecies.html

—————

Gutartige Leser meines Beitrages „Jinns, Dämonen, Hormone – Teil 3“ werden vermutlich sagen:
„Kaum kommen sie aus dem Koma, schon werden sie fromm!“
Weniger verständnisvolle Leser werden sagen: Jetzt ist die alte Frau total durchgeknallt!

Damit muss ich leben, jedoch wird mich das nicht hindern den Beitrag jetzt so ziemlich auf die Spitze zu treiben. „Jinns, Dämonen, Hormone – Teil 4“

Ich setze hier einfach mal voraus, dass jeder sich schon mal mit UFOs beschäftigt hat. Man wird förmlich von der Flut der Sichtungen erschlagen. Es ist geradezu eine Volksbelustigung geworden, und wer an die Realität dieser Außerirdischen glaubt, erfährt Zustimmung oder Gelächter. Es ist im höchsten Maße ein Geheimnis, das von offiziellen Stellen unterdrückt wird. Einige ungeklärte „unbekannte Flugobjekte“ – kurz UFOs – werden zugegeben, der Rest wird als Massenwahnsinn in die entsprechende Ecke gestellt.

Und nun komme ich alte Frau, und möchte die Aufmerksamkeit der Leser erreichen. Ja, das ist „durchgeknallt“.

Total? Nein, ich befinde mich in bester und höchster Gesellschaft. Warum glauben wir wohl, sitzen Nacht für Nacht Wissenschaftler in irre teuren Observatorien weltweit und beobachten den Sternenhimmel? Sie führen elektronisch verstärkte Lausch- und Bildsuche im Weltall durch. Das Programm nennt man SETI (Search for ExtraTerrestial Intelligence. )
Es gibt verschiedenartige Instrumente, die auf unterschiedliche Energiefelder eingestellt sind. Eine umgebaute Boeing 747 trägt zum Beispiel Teleskopspiegel, die im Infrarotbereich ihre Messungen durchführen. Diese Technik wird SOFIA genannt.

http://de.wikipedia.org/wiki/Stratosph%C3%A4ren-Observatorium_f%C3%BCr_Infrarot-Astronomie

In Arizona gibt es einen Berg, den Mt. Graham, der den Ureinwohnern als Tor zum Himmel heilig ist. Sie protestierten , als der Vatikan von der US-Regierung die Genehmigung zum Bau eines Infra-Rot-Teleskopes erhielt. Hochrangige Politiker kümmerten sich noch nie um die Belange der Indianer und deren Kampf gegen die fremdartige Nutzung ihres Heiligen Berges. Also wurde die Baugenehmigung gegen sämtliche Proteste von Naturschützern und Apache-Indianern erteilt.

Auf dem Berg wurde das Mt. Graham Internationl Observatory LBT als optisches Teleskop errichtet. Und ein Observatorium LUCIFER des Vatikans.

Es wird momentan an einem zweiten Teleskop des Vatikans gearbeitet, das folgerichtig LUCIFER II heißt. Allein diese Benennung zeigt uns, wer das Sagen im Vatikan hat.

Man will diese beiden Geräte miteinander an der Erforschung von extra-terrestrischem Leben arbeiten lassen. Jesuiten arbeiten am sogenannten VATT (Vatican Advanced Technology Telescope), die insbesondere nach Exo-Planeten Ausschau halten, von denen Forscher des Vatikans erwarten, dass sie Planeten mit intelligenten Lebensformen finden werden.

Ein weiteres Teleskop, das Heinrich-Hertz-Submillimeter-Telescope befindet sich ebenfalls auf dem Berg.

Haben die Apachen Recht, wenn sie vom Tor zum Himmel sprechen? Wessen Ankunft erwarten die Jesuiten des Vatikan? Jesus Christus als Sternenkind? Satan? Oder ungetaufte Weltenreisende, die man zunächst taufen kann…….

Immerhin habe ich mal die Antwort auf diese Frage gelesen. Der befragte Monsignor Corrado Balducci, Exorzist, Theologe, Mitglied der Kurie in Rom behauptet, dass ETs bereits seit Jahrzehnten mit uns interagieren. Die höchsten Gremien im Vatikan wissen das, und diese ETs seien nicht Dämonen, sind keine Zeichen von psychologischer Erkrankung oder Besessenheit. Na, ich hoffe, dass Mr. Balducci sich nicht irrt oder seinen eigenen Dämonen aufgesessen ist.

http://drlwilson.com/ARTICLES/POSSESSION.htm

Moderne Forschung von Monsanto und Syngenta, aber auch die in Fertilisationskliniken gehen recht unethisch mit der Misch-Sequentierung der Arten um. Darum scheint es gerechtfertigt, alle diejenigen, die die natürlichen Erscheinungsformen unbedingt ändern wollen, als Satanisten zu kennzeichen.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-43767/Worlds-GM-babies-born.html

Dies erzeugte Kind ist eine menschliche Chimäre mit Chromosomen von 3 Eltern. Sie werden jetzt diese Kombination an künftige Generationen weitergeben und zählen nach der engen Auslegung im Alten Testament nicht mehr zur menschlichen und somit erlösungswerten Rasse.

Sie sind für immer Satans Kinder. Fortsetzung folgt.

Advertisements