News September 20, 2013:

http://www.fox19.com/story/23482111/al-qaida-militants-kill-38-troops-in-yemen-attack

Al-Qaida hat im Jemen in Selbstmordattacken auf 2 Militärlager 38 Soldaten getötet. 3 Selbstmordattentäter der Al-Qaida steuerten ihre Autos in die Militärcamps, verwundeten mehrere Duzend und töteten mindestens 38. Eine weitere Militäreinrichtung wird noch attackiert.

————

http://www.nytimes.com/2013/09/12/opinion/putin-plea-for-caution-from-russia-on-syria.html?hp

Putins Op-Ed in der New York Times kam überraschend, wurde jedoch veröffentlicht.

http://www.haaretz.com/mobile/1.546634

————

Was haben Syrien und Yemen gemeinsam? Eine schreckliche Bande von Al-Qaida-Kämpfern, die überall die Staaten ins Chaos stürzt, wo sie auftaucht.

Vermutlich werden diese vom Westen unterstützten Söldner jetzt in Yemen ebenfalls vom Westen mit Waffen versorgt und von Saudi-Arabien, dem Heimatland von Al-Qaida, bezahlt.

Schreckliche “Freunde” haben wir. Fast täglich hören wir von ihren “Heldentaten”. – Wenn Assad ein schrecklicher Diktator ist, so sollte der Westen doch keine Berührungsängste haben. Zumal der Westen doch auch alle möglichen Diktatoren (Königshaus Saudi-Arabien, Gaddafi, Noriega, Pinocet, Saddam Hussein, Mubarak, den Shah von Persien und viele andere geküsst und dann gestürzt hat.

http://alphadesigner.com/art-store/usa-and-the-world-of-dictatorships-print/

Bitte den Cursor bis zur Weltkarte herunterziehen. Das gibt einen Überblick über die neokolonialen Ziele des Westens. Und man sieht, wohin man die Kriege noch tragen kann, um die Länder zu destabilisieren und auszuplündern.

———-

http://www.nytimes.com/2013/09/19/opinion/global/lets-be-honest-about-israels-nukes.html?WT.mc_id=AD-D-E-OTB-GLOBOP-0913-WT.mc_ev&WT.mc_c=__CAMP_UID__

Es müssen alle Massenvernichtungswaffen im Nahen Osten endlich bekanntgemacht und vernichtet werden. ALLE ! Und die des Westens gleich noch mit!

Vorher wird es keinen Frieden in Nah-Ost geben.

Advertisements