NEIN, NEIN und nochmals NEIN !

Wir fallen nicht mehr auf die Lügen unserer Regierungen herein.

An dieser Stelle zeige ich auf, wer die Lügen im IRAK-Krieg verbrochen hatte. Er lebt heute von Hartz IV mit neuer Identität in München. Ein einzelner Mann – ein Geplagter seiner eigenen Großmannssucht – hat den Amerikanern den Kriegsgrund geliefert.

http://www.youtube.com/watch?v=Xy_D6tuapUQ

Wir Europäer wollen nicht an einem KRIEG teilnehmen müssen, von dessen Berechtigung uns die USA und Israel nicht überzeugen können.

Zu stark klingen in uns die LÜGEN nach, mit denen Saddam Hussein des Besitzes von Massenvernichtungswaffen bezichtigt wurde. Ja, er hatte mal welche, die gegen die Kurden und auch gegen den Iran eingesetzt wurden. Die aber waren ihm vorher von den USA zugänglich gemacht worden.

Darum konnte die Kabale um Bush jr. herum auch behaupten, dass Saddam Hussein über Massenvernichtungswaffen verfüge. Logischerweise musste also das Regime des Irak zerstört werden. Die meisten Länder machten mit, darunter einige, die heute in Trümmern liegen oder künftig zerstört werden sollen.

Die Bilder in den Abendnachrichten des Fernsehens zeigten uns 2003 klinisch saubere Operationen, zielgenau und unter Vermeidung ziviler Opfer.
Zu schön um wahr zu sein, wie wir später entsetzt erkennen mussten. Dass gegen die Präsidenten-Paläste Husseins panzer- und bunkerbrechende Waffen eingesetzt wurden, erwähnte man beiläufig. Es war ein sauberer Krieg, schien uns. So zielgenau mit all den Präzisionswaffen des Westens!

Was ich damals noch nicht wusste: Diese Waffen waren Uran-Waffen. DEPLETED URANIUM. Die Folgen dieser Waffen habe ich häufig beschrieben.

http://kopfstaendler.blog.de/tags/depleted-uranium/

Wir waren nicht an dem Irak-Krieg beteiligt, nachdem sich Deutschland unter der Federführung von Kanzler Schröder und insbesondere Außenminister Joschka Fischer gegen eine Teilnahme ausgesprochen hatte. Das war der stärkste Augenblick im Leben Fischers.

http://www.youtube.com/watch?v=Jl1CgTmgnCo

Er hatte sich die unfrommen Lügen von Bush, Rumsfeld und Colin Powell angehört und dann die Teilnahme Deutschlands an einem solchen Massaker abgelehnt. “I am not convinced”…..sagte er damals bei einem Treffen der Kriegstreiber in München.

Powell hat später zutiefst bedauert, dass er den Lügen seiner Regierung und der englischen Kriegstreiberei geglaubt hatte (der verlogene Premierminister Tony Blair hatte fleißig an der Seite Amerikas gestanden). Aber wie aus diesem Beitrag erkennbar wird, wusste Powell von den Lügen.

http://www.youtube.com/watch?v=V9zCgM7K-Bg

Wer aus der Geschichte nicht lernt, verdient keinen Frieden. Normale Menschen wollen aber nicht im Chaos versinken, sondern in Frieden leben! Und darum bitte ich, diesen Text an Eure Freunde oder Netzwerke weiterzugeben.

An dieser Stelle sei daran erinnert, wie man uns 2003 belogen hatte, um eine Demokratie im Irak zu garantieren. Großmäuler und Lügner waren am Werk, die sich auf dubiose Quellen bezogen, wie auch jetzt wieder im Syrien-Konflikt. In London soll ein Propagandist gegen Syrien seine 1-Mann-Show verwalten, mit der er täglich unsere hochoffiziellen Öffentlichen Nachrichten füttert. Ist das auch wieder so ein Lügner, auf dessen Propaganda der Westen hereinfällt?

Machen wir uns nichts vor: Im Endeffekt geht es gegen Russland und China.

Und das heißt “Weltkrieg Nr. 3”.

Bereits jetzt stehen Amerika und Israel mit vielen Söldnern auf syrischem Boden. Der Besuch der UNO-Beobachter wird genau von diesen Söldnern nicht erwünscht sein. Denn es ist längst geklärt, dass die eingesetzten Chemiewaffen aus westlicher Produktion stammen, also den Söldnern vom Westen übergeben wurden.

Wenn also den UN-Beobachtern etwas passiert, so passiert es nicht durch Assad, sondern durch die “Freiheitskämpfer” des Westens. Dann kann man also vorzüglich einmarschieren, der Grund ist gegeben. Aber ist dann wieder eine LÜGE.

Vor dem Irak-Krieg hatte Dick Cheney noch dicke Kontakte mit seinem Busenfreund Saddam Hussein, weil es gegen Iran ging. Und Cheney hatte tatsächlich dafür gesorgt, dass Hussein Kurden und Iraner mit Giftgas umbringen konnte.

USA heißt die Schlange, die immer wieder solche Massaker unterstützt und dann einmarschieren kann unter lächerlichem Vorwand. Es rechnet sich einfach zu gut, als dass man auf Kriegsgewinne verzichten will.

Die 300 reichsten Familien dieser Welt – nennt sie bei Namen – sind immer dabei. Sie ordnen diese Kriege an – nicht unsere korrupten Politiker! Die bekommen nur ein kleines Almosen ab, wenn sie ihre Rücken an denen dieser Satanisten reiben. Alle die Bilderberger-Teilnehmer unserer Politiker sind oder fühlten sich geschmeichelt, als ihnen die Gehirne verblödet und verbildet wurden.

Und dann geht ein Außenminister und Mitglied der Geheimsekte SKULL AND BONES, John Kerry hin, um den nächsten Krieg ganz im Sinne der reichsten Familien dieser Welt zu erklären und zu starten.

Nicht, weil er Belege für einen Giftgasangriff von Assad hat, sondern weil er GLAUBT, dass es Assad war, der diesen Giftgaseinsatz zu verantworten hat. Seine Loyalität liegt bei seinen “Blutsbrüdern im Geiste”.

http://members.inode.at/ihff/IHFF_Kerry_Grossvater.htm

Blut ist dicker als Wasser, könnte man sagen. Aber das ist nicht so gemeint, wie es der Volksmund versteht.

Gemeint ist eine Blutsbruderschaft nach alttestamentarischem Ritual, wie es Kinder manchmal noch imitieren: Das Zeichen der Blutsbruderschaft durch einen Schnitt in die Haut, das Aneinanderpressen der Schnittstellen und der verbindliche gegenseitige Schwur zu einem Menschen oder einem Ordensinhalt wie Skull and Bones. Auch gegen die Menschheit oder den eigenen leiblichen Bruder!

Dieser Blut-Austausch zählt mehr als das Geburtswasser (Fruchtwasser) unter Brüdern.

http://www.phrases.org.uk/bulletin_board/19/messages/141.html

Diese besonderen Schwüre bestehen weiterhin, auch wenn man am Yom-Kippur-Tag mit dem Kol Nidre um Verzeihung bittet, dass man jemals vom Glauben abgefallen war. Um sein Leben, die Karriere und Vorteile zu retten. Und so halten es immer noch die 300 reichsten Familien, die im Hintergrund ihre Fäden ziehen. Sie erteilen sich selber am Yom-Kippur-Tag die Absolution für alle begangenen Meineide!

Wir dürfen getrost unterstellen, dass die geheime Elite und führenden Marionettenspieler die von ihnen gekauften Politiker in der Welt skrupellos zu allen Schwüren und Kriegen zwingen.

Sie sind ja sofort beim nächsten Yom-Kippur-Tag wieder Unschuldslämmer, wenn sie denn im heiligen Glauben in den Tempel dürfen. Der nichtgläubige Politiker muss dann zusehen, woher er sich seine Absolution für seine unsterbliche Seele holen kann.

(Immer schön googeln, wenn einem zu den Begriffen so gar nichts dämmert).
————
Sagt NEIN zum Krieg ! Informiert Eure Freunde.

—————

http://web.archive.org/web/20081210081724/http://www.state.gov/secretary/former/powell/remarks/2003/17300.htm

für die Leser, die die offizielle Webseite des US-Außenministeriums lesen möchten.

http://web.archive.org/web/20081210005345/http://www.state.gov/p/nea/disarm/

———

Sagt NEIN zum Krieg ! Informiert Eure Freunde.

Advertisements