Heute hörte ich die 9. Symphonie, die nicht unbedingt zu meinen beliebtesten Konzertstücken gehört. Der erste und zweite Satz waren in dieser Aufführung zu hektisch, der dritte Satz in zu schnellem Tempo gespielt. Der vierte Satz war hysterisch in dieser Interpretation des Dresdner Gewandhausorchesters.

Vielleicht mag ich sie auch nicht sonderlich, weil ich im Chor ständig Krämpfe in den Halssehnen bekam. Meine Stimmlage war eigentlich zu tief.

http://de.wikipedia.org/wiki/9._Sinfonie_(Beethoven)#Dritter_Satz Hier eine Beschreibung der Symphonie.

Aber Schillers Text, der mich früher immer so heiter stimmte, war heute schrecklich mit kürzlich gelesenen Texten überlagert.

Seid umschlungen, Millionen! Diesen Kuß der ganzen Welt!

verwandelte sich in ein Gebet der Abzocker, die in Politik und Wirtschaft sitzen:

 Seid verschlungen,  Millionen! Diesen Todeskuss der Welt !

Ja, was las ich da kürzlich? Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden.

Ein paar Zitate hieraus:

Ferner wird Ihnen schlüssig dargestellt, warum eine langfristige Anlage in Papierwerten wie Riester, Rürup etc. blanker Unsinn ist und sich eine Kapitallebensversicherung gewiss nicht zur Altersvorsorge eignet.

Weik, Matthias; Friedrich, Marc (2012-07-04). Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden (German Edition) (Kindle Locations 137-139). Bookwire GmbH. Kindle Edition.

Über den SPD-Kanzlerkandidaten:

Steinbrück weiß Bescheid WestLB-Verwaltungsrat Peer Steinbrück weiß Bescheid

Laut dem Wirtschaftsmagazin „Capital“ lässt sich Peer Steinbrück im Juli 2001 in der Zentrale der WestLB über den Geschäftsgang informieren. Seit 1998 überwacht er die rheinische Landesbank, zuerst in der Funktion als Verwaltungsrat und vier Jahre später als Finanzminister von Nordrhein-Westfalen.

Die Conduit-Deals bei der WestLB laufen immer besser. Gerade jetzt will ausgerechnet die EU-Kommission den Landesbanken, welche es endlich dank staatlicher Garantien geschafft haben, global ganz vorne mitzuspielen, den Spaß verderben und ihnen nur noch ein Jahr mit staatlichen Garantien gönnen.

Die Landesfinanzpolitiker wollen dies natürlich nicht hinnehmen – und „oh Wunder“, sie erhalten von Brüssel eine Gnadenfrist und dürfen sich weitere vier Jahre Geld vom Staat leihen, und zwar in unbegrenzter Höhe. Jetzt können sie weiter unser Geld auf den Kapitalmärkten mit verbrieften US-Hypotheken verwetten.

Weik, Matthias; Friedrich, Marc (2012-07-04). Der größte Raubzug der Geschichte: Warum die Fleißigen immer ärmer und die Reichen immer reicher werden (German Edition) (Kindle Locations 630-639). Bookwire GmbH. Kindle Edition.

Das Buch ist einfach geschrieben, die Fakten über unsere Politiker und Banker sind allerdings ein Skandal.

Eine Buchempfehlung für den wirtschaftlich und politisch interessierten Leser!

Hätten wir die Kunst nicht für den seelischen Ausgleich, dann wäre es um die psychische Gesundheit von noch mehr Menschen sehr schlecht bestellt. Am heilsamsten ist die Kunst, die man selber ausübt.

IMG_1152

Schulkonzert am 4. Dezember 2012

 Olga und Evgeny Mogilevsky

Advertisements