——

Wie ich in meinem Profil sagte, bin ich sehr interessiert an klassischer Musik, insbesondere an der Oper. So ist das, wenn man fast im Operngraben aufwächst. Heute möchte ich nun, nach all den düsteren Aussichten unserer Gesellschaft, ein wenig Hoffnung machen auf bessere Zeiten.

Zunächst einige Worte zu Boito
, dessen Oper “Mefistofele” ein Riesenspektakel der feinsten Güte auf die Opernbühne gebracht hat. Er hat manchmal als Musikkritiker die Opern seiner Zeitgenossen aufgespießt und behauptet, dass er eine kurzweiligere Oper schreiben könne, ohne dass der Inhalt litte. Und das ist ihm gelungen. Goethe sei Dank !

Wir Blogger sind manchmal der faustischen Idee recht nahe, wenn ich mir die politischen Blogs so anschaue.

Faust wollte den Dingen auf den Grund gehen und wissen, “was diese Welt im Innersten zusammenhält”. Das wollen die Forscher im CERN mit ihrem “The large Hadron Collider” auch erforschen, nur mehr materiell.

Zurück zur Oper, in der nicht Faust dominiert, sondern Mefisto mit seiner Philosophie des Verführers

http://www.youtube.com/watch?v=-PZS_L6mH1M&feature=related

Mefistofele: Son lo spirit – Samuel Ramey

und seinen weltlichen Tricks, die mich fatal an moderne Kunst erinnern. Dort wird auch den Nichtigkeiten applaudiert.

http://www.youtube.com/watch?v=WSyV3cjWLWY&feature=related

Mefistofele: Ecco il mondo – Samuel Ramey

Erst am Schluß der Oper triumphiert Faust über Mefistofele.

http://www.youtube.com/watch?v=t0Uv1G0ACkA

Ein erlöster Faust stürzt Mefistofele nach all dessen Versuchen, durch billige Tricks die Seele des Faust zu gewinnen, in Verzweiflung. How delightful.

Dazu Goethes Worte im Faust II zur Erlösung des Faust:
Wer immer strebend sich bemüht, den können wir erlösen.

Wer nun die Oper in voller Länge hören und sehen möchte, der findet diesen Link gewiß unterhaltsam.

http://www.youtube.com/watch?v=HbdlXC_cNpE

Boito – Mefistofele – Oper San Francisco 2:36:57 h

Viel Vergnügen!

—–

http://kopfstaendler.blog.de  – Hier stehen die Kommentare und Ergänzungen zu meinen Einträgen.

 

 

Advertisements