Ben Bernanke, Alan Greenspan, and various other bankers vehemently opposed the audit and lied to Congress about the effects an audit would have on markets.

Nevertheless, the results of the first audit in the Federal Reserve’s nearly 100 year history were posted on Senator Sander’s webpage earlier this morning.

Ben Bernanke, Alan Greenspan und verschiedene andere Banker hatten heftig ein Untersuchungsverfahren der Federal Reserve Bank der Vereinigten Staaten von Amerika abgelehnt. Sie logen über die Auswirkung einer solchen Kontrolle auf die Märkte.

Nichtsdestotrotz: Die Resultate des ersten Audit in der Geschichte der FED in ihrer 100jährigen Geschichte wurden am 21. Juli 2011 auf Senator Sanders Webseite veröffentlicht.

http://www.sanders.senate.gov/newsroom/news/?id=9e2a4ea8-6e73-4be2-a753-62060dcbb3c3

Die interessierten Bürger weltweit sind gespannt dieser Wahrheitssuche gefolgt, die von Ron Paul seit Jahrzehnten gefordert wurde. Erst jetzt dringen die Resultate ins Bewusstsein der Mengen ein.

Allmählich muss noch eine genaue Bestandsaufnahme der Goldbarren in der Bank of America und in Fort Knox folgen, incl. der Reinheit des Goldes. Und natürlich auch der Bank of England, wo die größten Goldvorräte inzwischen lagern.

Es gibt schon lange das Gerücht, dass enorme Mengen von Tungsten/Wolfram verarbeitet wurden, um Goldvorräte in Fort Knox vorzutäuschen, die gar nicht in der verlangten Reinheit vorhanden sind. Clinton soll sich da besonders eingebracht haben.

http://seekingalpha.com/instablog/357272-turtle1663/36270-in-tungsten-we-trust

Die meisten Goldvorräte aus Fort Knox wurden unter Lyndon B. Johnson nach England ausgelagert. Auch dort muß man nachprüfen.

Wikipedia schreibt über Tungsten:
Because the density is so similar to gold (tungsten is only 0.36% less dense), tungsten can also be used in counterfeiting of gold bars, such as by plating a tungsten bar with gold, which has been observed since the 1980th.

http://en.wikipedia.org/wiki/Tungsten#Gold_substitution

Ist das vielleicht der Grund, dass wir keine Glühlampen mehr mit Wolfram-Tungsten-Fäden kaufen können? :-/

http://kopfstaendler.blog.de/2012/05/16/goldbarren-tungsten-wolfram-klatsch-13689509/

Insgesamt sind 16Trillionen Dollars (das sind 16 Billionen in unserer mathematischen Lesart) in einer privaten Institution, nämlich der FED, aus der Luft geschaffen wurden, dafür verwendet worden, andere private Banken mit billigem Geld zu versorgen. Die Last trägt im Niedergang immer der Steuerbürger.

Wer immer noch nicht weiß, dass die FED rein in privater Hand ist, muss in all den Diskussionen der letzten Jahre ziemlich blöd geblieben sein.

FED heißt ja nicht “staatlich”. FED-EX ist auch nur ein privater Lieferservice. Wir dürfen also nicht FED automatisch mit staatlich gleichsetzen.

Hier noch einmal eine genauere Zahlenaufstellung, die u. a. auch die Deutsche Bank auflistet, die damals angeberisch auf die anderen Banken Deutschlands mit dem Finger gezeigt hatte. Die brauchten die Knete aus den Bankenrettungspaketen, die die deutsche Bank nicht haben wollte. Jetzt wissen wir auch, warum !


http://beforeitsnews.com/economy/2012/09/first-audit-in-the-federal-reserves-nearly-100-year-history-were-posted-today-the-results-are-startling-2449770.html

 

Advertisements