Die strengsten Eltern der Welt – Rumänien

vonKopfstaendlerPro@2012-06-05 – 17:04:04

Gerade habe ich mir eine nette Dokumentation angeschaut: Die strengsten Eltern der Welt – Rumänien. Dauert 90 Minuten.

http://youtu.be/4-0fK5wcBF8

Das Geheimnis dieses Erziehungskonzeptes ist meines Erachtens die Einfachheit und Härte des Lebens, die Konsequenz der Erziehung, der Zusammenhalt der Familie. Natürlich ist vieles in der Dokumentation dargestellt für die Kamera, aber es wäre dumm, deswegen den ganzen Film zu ignorieren.

Es ist halt ein typisches RTL-Format, nicht anspruchsvoll und dennoch bedenkenswert, habe ich mir sagen lassen. Ich schätze keine Beiträge von den privaten TV-Sendern, weil mir die Werbung auf den Geist geht. Aber im Internet findet man so etwas auch, und dann ohne Werbung.

Gerne würde ich hier den Blog zitieren, der mir diesen Film vorschlug, aber das weiß ich leider nicht mehr.  Also “Danke” an den unbekannten Schreiber.


Optionen:

Tags:

http://data7.blog.de/media/825/6378825_6e41e05209_d.pdf

auf eine PDF-Datei, die so richtig futuristisch klingt.  Ist das jetzt nur Gedankenspielerei, oder arbeitet irgendjemand an der Strategie, das zu verwirklichen.  Schaut mal die Seite 34 dieser PDF-Datei an. Daran wird man dann feststellen können (natürlich nach der Olympiade in London), ob da wirklich so etwas Wüstes stattfindet.

Jedenfalls handelt es sich wirklich um eine Rockefeller-Seite. Devastating shocks like September 11, the Southeast Asian tsunami of 2004, and the 2010 Haiti earthquake had certainly primed the world for sudden disasters. But no one was prepared for a world in which large-scale catastrophes would occur with such breathtaking frequency. The years 2010 to 2020 were dubbed the “doom decade” for good reason: the 2012 Olympic bombing, which killed 13,000, was followed closely by an earthquake in Indonesia killing 40,000, a tsunami that almost wiped out Nicaragua, and the onset of the West China Famine, caused by a once-in-a-millennium drought linked to climate change.Not surprisingly, this opening series of deadly ….

Zitat aus der PDF-Datei der Rockefeller-Foundation…


Optionen:

Tags:

  • http://euro-med.dk/?p=26809

    Zitat:  Das Hauptziel der verschrienen- Rio + 20- Konferenz für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen soll in Brasilien vom 20. bis bis zum 23. Juni stattfinden, von der Obama-Regierung unterstützt, und soll dramatische und enorm teure Änderungen vornehmen, “einen grundlegenden Wandel in der Art, wie wir denken und handeln.”

    Hier sehen wir wieder, wie sehr die Menschheit manipuliert wird. Nach der Konferenz in RIO wird man uns ein schönes neues Weltbild verkaufen, und wir alle werden dafür löhnen müssen.  Zitatende.

    Lest auch mal die Hinweise, wie Klimaforscher gegen die falsche CO2-Theorie der Erderwärmung ankämpfen.  Übrigens,  wenn mit HAARP die Ionosphäre tatsächlich auf ca. 40° – bis 80° Celsius erwärmt wird, muss sich das wohl auch auf die Erdtemperaturen auswirken.

    Warum allerdings die Erwärmung auf allen anderen Planeten unseres Sonnensystems zur Zeit ebenfalls stattfindet, kann man mit HAARP wohl nicht erklären. Was ist da los im Weltraum?

    VOX-News ist gewiss kein Feind der USA auf dem Siegeszug gegen den Rest der Welt, aber selbst denen scheint die Planung der UN-Weltherrschaft unter Ban-Ki-moon etwas zu weit zu gehen.  Ban-Ki-moon, der seine Enkelin, wie die Moderatoren erzählten, auf dem diesjährigen Wiener Opernball in die Hohe Gesellschaft der Heuschrecken standesgemäß einführte, ist das menschliche Gesicht einer unmenschlichen Agenda!

    Hier ist der Link: http://www.foxnews.com/world/2012/04/20/tab-for-uns-rio-summit-trillions-per-year-in-taxes-transfers-and-price-hikes/#ixzz1sbNuYqd2

    Hier wird die Vorbereitung von Rio + 20  beschrieben:

    http://www.foxnews.com/interactive/world/2012/02/09/minutes-closed-door-retreat-on-rio-20-ambitions/

  • http://www.seegartenklinik.ch/?contentId=201

    Die Bildzeitung berichtet über den Fall der erkrankten Aimee in den USA.   Die sogenannten fleischfressenden Bakterien lösen nach und nach ihren Körper auf. Sie und ihre Familie haben mein volles Mitgefühl.

    http://www.bild.de/themen/specials/krankheitserreger/gesundheit-news-fotos-videos-17009790.bild.html

    Auch der uns aus der Muppett-Show bekannte   Jim Henson starb am 16. Mai 1990 im Alter von 53 Jahren an einer verschleppten Lungenentzündung, die zu einer Sepsis mit anschließendem Organversagen geführt hatte.

    Alle diese Infektionen sind schwer zu behandeln, die, zu spät erkannt, zum Organversagen führen können. Ich hatte das große Glück, einen guten Chirurgen im Freundeskreis zu haben, der sofort die Krankheit mit Operation und anschließenden Sitzungen in der Hyperbaric Chamber behandelte.  Er rettete mein Leben, mein Bein und große Antibiotikagaben halfen, die Infektion zu stoppen. Nach 5 Wochen aus dem Krankenhaus entlassen, benötigte ich noch ca. 3 Wochen professionelle Wundversorgung daheim.

    Die Überlebensrate bei dieser Erkrankung beträgt etwa 40 – 50 %. Die Infektion flammte in meinem Falle immer mal wieder auf. Auch zwei weitere Krankenhausaufenthalte wurden nötig. Hohe  Antibiotikagaben wirkten dann weniger und weniger.  Erst durch den Einsatz von Chlordioxyd nach Jim Humble (dummerweise nannte er sein Erzeugnis “Miracle Mineral Supplement”) habe ich diese Rückfälle (zu 5 verschiedenen Zeiten)  endgültig unter Kontrolle bringen können.   Ich wollte, dass alle Ärzte den Bericht der Seegartenklinik lesen könntern.

    http://www.seegartenklinik.ch/?contentId=201

    Ich bin überzeugt davon, dass man auch durch orale Gaben des Chlordioxyds sofort nach einer Verletzung diese schrecklichen Bakterien unschädlich machen kann.

    Meinen persönlichen Erfahrungsbericht mit Chlordioxyd werde ich in einigen Minuten als Kommentar nachtragen.

    Nachtrag vom 29. November 2009

    Bedingt durch Reisestress, plagte mich vor einigen Tagen mal wieder die Entzündung im rechten Bein. Die Bakterien lassen sich vermutlich niemals ganz ausmerzen. Da ich mittlerweile weiß, dass MMS bereits in geringen Mengen wirkt, nahm  ich am ersten Abend 3 Tropfen ein, am nächsten Tag nochmals 2 x 3 Tropfen.   Und wieder war die Entzündung überwunden!

    Mit der nekrotisierenden Fasciitis treibt man keinen Spaß! Man muss sofort operieren. In meinem Falle hatte ich das Glück, dass der uns befreundete Chirurg seine Urlaubsreise noch nicht angetreten hatte, denn man hatte mir gesagt, dass die OP erst in 4 Tagen möglich sei. Solange überlebt man unbehandelt diese scheußliche Krankheit nicht.

  • Heute las ich im Nachrichtenspiegel einen Bericht über gefälschte Goldbarren. http://www.nachrichtenspiegel.de/2012/05/16/das-gold-der-bundesbank-und-andere-furchterregende-geheimnisse/

    Und das erinnerte mich an meine Schultage: Tungsten/Wolfram ist ein superhartes Metall mit fast dem gleichen Atomgewicht wie Gold. Wir mußten mal vor gefühlten 100 Jahren in der Schule die Größen von Quadern berechnen, die mit einer definierten Menge Wolfram (Tungsten) hergestellt wurden und wie die Größenabweichung war, wenn man das gleiche Gewicht Gold in Quaderform brachte. Die Kantenlängen des Goldquaders waren nur ganz minimal kürzer, kaum auffällig.

    Der Unterschied liegt in der Härte. Tungsten ist sehr hart, Gold weich, kennt man aus jedem alten Cowboyfilm, man beißt in die Nuggets (‘neee, nicht die von Kentucky Fried Chicken).

    Schon vor etlichen Jahren las ich, dass Clinton sich offenbar von dem leeren Fort Knox gestört gefühlt haben muß, als er feinmechanisch feinste Ware aus Tungsten mit Gold überziehen ließ.  Biss man hinein, sah man den Zahnabdruck. Gewicht fast identisch entsprechend der Größe. Damit glich man dann Amerikas Handelsschulden in China aus.  So jedenfalls geht die Legende, aber so etwas Gemeines trauen wir ja keinem Menschen zu, nicht wahr?

    Nun haben es die Chinesen wohl nicht beim Bisstest belassen, sie waren mißtrauisch genug, die Dinger testweise auch schon mal aufzubohren.  Und: Überraschung, das Zeug war innen nicht echt.  Hat man bestimmt im Flugzeug oder auf dem Schiff ausgetauscht. Solche Piraten aber auch !!!   Ein Schelm, der so etwas Böses unserer Finanzwelt unterstellt, oder gar dem Präsidenten.

    http://www.viewzone.com/fakegold.html

    Aber es kommt noch hübscher: Äthiopien soll versucht haben, Schulden in Südafrika mit goldüberzogenen Edelstahlbarren zu bezahlen. Das ist natürlich sofort aufgefallen. LOL.

    Ín dem Artikel, in dem das als Glosse  berichtet wird, kommt der Anlageberater zu dem Schluß:

    Most buyers on gaining possession of a gold bar will immediately check it out just as South Africa did with the fake bars from Ethiopia. Thus, could the US have sold/sent a million gold plated tungsten bars to central banks around the world? It’s very unlikely! *

    Also, solange das Gold im sicheren Hafen von Fort Knox ruht, fällt eine mögliche Fälschung nicht auf, auch in New York ruht es unkontrolliert und sicher. Die Bundesregierung und andere Länder in der Welt lassen es deshalb auch gerne in diesen bewährten Händen.  Vor allem gibt es dann auch keine bösen Überraschungen. Denn wir werden doch die schönen glänzenden Dinger nicht auch noch anbohren.

    Aber so sind die Kommunisten in China:  Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Müssen sie von Lenin gelernt haben.

    Hier kommt eine reine Verschwörungstheorie, die ich ausdrücklich kenntlich machen möchte:

    Man soll seinerzeit China gebeten haben, nichts darüber zu berichten, um das Vertrauen nicht zu zerstören.  Aber der Goldpreis bewegte sich dann fast über Nacht ganz stark nach oben, weil China mit echtem Gold und noch ein paar mehr Barren zum Schweigen gebracht wurde. Und das mußte man relativ rasch aus dem “freien” Goldmarkt hinzukaufen.

    Die Rothschilds hatten sich aus dem Goldmarkt verabschiedet. Vielleicht. Jetzt sind es andere Treuhänder….., die unseren Goldschatz betreuen.

    Und noch ein wenig Goethes Gretchen:

    Nach Golde drängt, Am Golde hängt Doch alles. Ach wir Armen!

    *   Der Anlageberater hatte aber nicht berücksichtigt, dass alle Zentralbanken dem gleichen “Gott” unterstehen, nämlich der BIZ in Basel (Bank für Internationalen Zahlungsverkehr).  Diese Familienmitglieder hacken einander keine Augen aus.

  • http://youtu.be/2VSWouytKi0

    Münchner Lach- und Schießgesellschaft von 1963 Dreht die Lautsprecher auf, bitte.

    Gottchen, bin ich mal wieder altmodisch!

    Aber schön war die Zeit, wir befanden uns auf dem hoffnungsfrohen Trip in die Zukunft, die konnte nur noch besser, viel besser werden, nicht nur materiell.  –  Die Offenheit der Diskussion haben wir bereits für den Ausdruck der Kritikfähig- und -möglichkeit gehalten. Da mußte das Kabarett die Presse als 4. Gewalt im Staat unterstützen, alles wird gut!

    Kabarett gibt es noch. Presse als 4. Gewalt im Staat? Halt die Presse.  Wir haben jetzt das Internet, das geht natürlich auch.

    NIE WIEDER KRIEG ! Diese Forderung war schon damals karrierezerstörend ?   Aber jetzt kennen wir 1984 von Blair-Orwell. Angesagt ist Doppelsprech, “Nie wieder Krieg” heißt jetzt “Nie wieder Frieden”.  Bestenfalls kann man zwischendurch in den kleinen fast friedlichen Intervallen von “Nichtkrieg” sprechen, oder “Unkrieg”.

  • Verschwörungstheorien

    vonKopfstaendlerPro@2012-05-13 – 18:12:49

    http://youtu.be/RC8Mj3RSgr8

    Mal etwas zur Entspannung!   An solchen Mist glauben wir doch gar nicht, oder?  Wir schauen gen Himmel und haben doch nie etwas Seltsames gesehen, oder?

  • Starke Überzeugungsarbeit wird auf dem Gebiet der intelligenten Stromzähler geleistet. Immerhin macht sich die EU stark dafür und will das im Machtbereich auch den Menschen in den nächsten Jahren aufzwingen.  Aber natürlich schön vorsichtig, damit keiner merkt, dass er der Frosch im Kochtopf ist.

    Aus diesem Grund lohnt sich ein Blick gen Westen. Die anfängliche Begeisterung ist rasch verflogen.  In den USA werden die Dinger mehr und mehr als Bedrohung der Privatsphäre gesehen und entsprechend kann man unter YouTube unter Smart Meter ‘ne ganze Menge Berichte sehen, die erschrecken. Natürlich geschieht all das aus den edelsten Gründen,   jedoch:

    –   die Dinger wirken in jedem Haushalt wie ein eigener Sendemast.  Schließlich sollen alle Daten per Funk an den Stromanbieter gesendet werden, so dass die Rechnung automatisch erstellt werden kann.  In der Umgebung dieser digitalen Stromzähler klickern die Meßgeräte ganz schön schnell,  die Impulse sind für die Menschen gefährlich (Mikrowelle) und zerstören die DNA quer.  (Nacktscanner am Flughafen ribbeln die DNA  in Längsrichtung auf,  nur zur Erinnerung.)

    –   wenn der Kunde vermeintlich Strom vergeudet, wird er auch schon mal per Funk vom Netz abgeschaltet.  Da wird man sich wundern, wenn der Computer still steht, oder die Fußballübertragung futsch ist. Oder die Wasserpumpe nicht funktioniert.

    –   Hacker haben schon mal geübt. Man kann sich in die Hauselektronik einschalten und den Stromzähler umprogrammieren. Was man da alles entdecken kann, ist mir nicht vorstellbar.

    –   Die neuesten Haushaltsgeräte werden einen Code aussenden, sobald sie angemacht werden.  So weiß der Stromanbieter genau, was man gerade so tut.  Kochen nach Mitternacht?  Wer sündigt denn da am Speiseplan,  heimlich vielleicht?  Oder ists nur ein Wasserkocher,  Tee vielleicht?  Ist unser Kunde gar krank?

    –   Dann wird der Stromverbraucher gemäß Angebot und Nachfrage auch mit erhöhten Tarifen zur Kasse gebeten.  Aber vielleicht gleicht sich das ja nachts aus, wenn man weniger Strom entnimmt?  Wie wollen die Verbraucher beweisen, dass sie in besagter Zeit zum teuren Tarif gar nichts verbraucht hat?   Auch das E-Werk kann natürlich die Daten wie ein Hacker beeinflussen. Wäre doch gelacht, wenn wir die Gewinne der Konzerne schmälern würden. Vielleicht sogar durch Sparsamkeit?   Der Beweis ist  ja auf dem Smart Meter ablesbar, oder doch nicht?

    Die Liste ließe sich fortsetzen, ganz sicher! Hier ein paar Links zum Aufwachen:

    https://www.econitor.de/magazin/wohnen/strom/smart-meter-verbraucherfreundliches-energiemanagement_1351.html  http://youtu.be/cTt3IwxhFlI

    http://youtu.be/pCR6mVApoXA

    ungesund für die Vegetation

    http://youtu.be/IsT-pN-5uWQ

    http://youtu.be/skBM4Jb5ERE

    http://www.youtube.com/watch?v=AB2zmbxiRa4&feature=related

    http://youtu.be/FLeCTaSG2-U

    The Dark Side of Smart Meters

    http://www.adlittle.at/uploads/tx_extthoughtleadership/ADL_Energy_Utilities_Smart_Metering.pdf

    Mit besten Grüßen von Aldous Huxley,   Aleister Crowley, Michel Chertoff

  • Ich glaube, dass Glen Beck’s Erwachen zu der ehrlicheren Berichterstattung  erst stattfand, als sein behindertes Kind keine Chance auf Heilung hatte.  Man wird sauer, wenn das politische System mit seinem Gesundheits(UN)wesen es zu bunt treibt. Kein Geld der Welt kann wahre Krankheiten heilen. Das Geld wird jedoch gerne eingesäckelt  von immer den gleichen Familien. Das Committee der 300 !

    In diesem Bericht hat GB seine Zuhörer aufgeklärt, wie die FED entstand, die für schlichte Gemüter immer noch  die Amerikanische Zentralbank ist,  die dem Staat untersteht. FED in der Federal Bank of Amerika ist genauso wenig staatlich wie FEDeral Express, das Euch Eure Bestellungen an die Haustür liefert.   Als Lincoln und 100 Jahre später Kennedy eine staatlich gedruckte Währung (Greenback) ohne Banksters Hilfestellung herausgaben, ist ihnen das sehr schlecht bekommen.  Lyndon B. Johnson, Kennedys Nachfolger,  hat die neuen Scheine einfach eingestampft, die FED wiederbelebt  und die Presidential Order 11110 von Kennedy ignoriert. Reagan hat sie dann endgültig widerrufen.

    http://youtu.be/vB5LK-jihgk

    Ohne diese finanzielle Macht in den Händen der Bankster wäre auch die Russische Revolution gescheitert, die sie finanziell ausstatteten.  Schon damals mischten sich diese Kräfte im Namen Amerikas in Auseinandersetzungen – genannt Freiheitsbewegungen – ein.  Und so geschieht das noch heute.  Wäre doch gelacht, wenn Afrika nicht nach der westlichen Pfeife tanzen lernte.

    http://youtu.be/FTocQfqCNJ4

    Die Bolschewiken, Lenin und Stalin, waren menschenverachtend, wie die Geister, von denen sie finanziert wurden. Man nahm den Leibeigenen auch noch die letzte Möglichkeit der Selbstversorgung, indem das Saatgut eingezogen wurde, so dass im nächsten Jahr garantiert eine Hungersnot einsetzen musste.

    Kennen wir ja heute auch wieder: MONSANTO bringt Saatgut auf den Markt, das nur im ersten Jahr fruchtbar ist.  Danach gibt es keine Pflanzen mehr, weil die Saat nicht spriessen wird.  Hungersnot ist das Resultat.  Das ist die wahre Absicht der Illuminaten.  Wenn die Erde dann endlich nur noch einige Millionen statt Milliarden Bürger zählt, holen sie die in der Arktis eingelagerten Samen zurück in den Naturkreislauf.  Wie Brzezinski schon sinngemäß sagte: Nennt diese Ausgeburten der Hölle bei Namen.

    Man kann gar nicht oft genug auf diese Zusammenhänge hingewiesen werden. Wir sind so vergesslich geworden.  Eben geistig verstümmelt und unterbelichtet.

    http://youtu.be/kLO32x2bSFA Dies ist eine gute Zusammenfassung mit englischen Untertiteln.

  • Die politischen Verhältnisse in Jerusalem, Betlehem und Nazareth haben sich auf die Lebensqualität der christlichen Bevölkerungsteile  nachteilig ausgewirkt.  Durch die Besetzung der Westbank wurden die Lebensbedingungen verschlimmert, die Geburtenzunahme der islamischen Bevölkerung ist rasant und wirkt sich besonders durch die Verminderung des Lebensraumes nachteilig aus.  Von direkter politischer Verfolgung des Christentums durch Israel wird in diesem Bericht nicht gesprochen, wohl aber von den allgemeinen Folgen für die verminderte Lebensqualität für alle, die außerhalb der Schutzmauer leben. Die Inbesitznahme von Ländereien für die israelischen Siedlungen haben den Lebensraum dramatisch eingeschränkt.

    In Amerika als überwiegend christliches Land kritisieren die nicht-fundamentalistischen Kirchen diese Entwicklung. Dennoch hat Obama gerade jetzt eine weitere und zusätzliche Milliarde Dollar zum Ausbau des israelischen Militärs zugesagt. Als Anhänger des Islams ist es für ihn vermutlich normal, dass die zumeist christlichen Steuerzahler dafür zahlen müssen.

    http://www.cbsnews.com/video/watch/?id=7406228n

  • Drones at  Whom?  Homs?

    vonKopfstaendlerPro@2012-05-10 – 09:39:55

    http://youtu.be/Ym5ZCUr8bEY

    Nach 3 Minuten in diesem Film sieht man die typischen Bilder der Detonationen, wie sie zum Beispiel in Syrien über Homs entstehen.

    Wer sagt uns eigentlich, dass es sich nicht auch in Homs um Drones handelt, die von irgendwo sonst auf Homs abgefeuert werden.  Hat Assad auch Drones auf dem Schwarzmarkt erstanden? Oder handelt es sich um andere Angreifer?

    Bilder lügen häufiger als man denkt. Darum sollten wir alle Berichte außerordentlich skeptisch lesen oder betrachten.

    Die letzten 5 Jahre haben uns gezeigt, dass man keinem mehr trauen darf, schon gar nicht den Bildern.  Photoshop lässt grüßen.

    http://youtu.be/unv9C2t7f5c

    Jeder, der PlayStation spielen kann, kann auch Drohnen einsetzen. Sauber, und danach ist Partytime angesagt.  Geht es noch zynischer?

  • http://www.maritime-executive.com/article/finland-probes-ship-full-of-patriot-missiles-explosives-bound-for-shanghai

    Wie kommen aus einem deutschen Hafen Patriot-Missiles nach Finnland, wo Ankerketten zugeladen werden.  Die Weiterreise geht nach Shanghai!

    Deutschland muss unbedingt aufdecken, wer hinter solchen Waffengeschäften mit China steckt.  Da wir immer den Saubermann machen, sollten wir schleunigst die Sache aufklären.

    Nachtrag:

    http://www.koreaherald.com/national/Detail.jsp?newsMLId=20111223000648 Gerade lese ich, dass diese Flugkörper ganz offiziell verkauft wurden, an wen auch immer. Und zwar handelt es sich hierbei um Bestände der deutschen Bundeswehr.

  • Heute Morgen im Frühstücksfernsehen:

    Libyens Rebellen, die der Westen angeworben hatte, wollen endlich den versprochenen Sold haben.  Sie rebellieren schon wieder, diesmal gegen den Westen.  Toll!

    http://www.tagesschau.de/ausland/cia162.html Neueste Nachricht: A.D.  2012Vermeintlicher Attentäter war Agent

    Die Geschichte des vereitelten Anschlags von Al Kaida auf ein Passagierflugzeug hat eine neue Wendung genommen. Medien berichten, dass der für das Attentat vorgesehene Mann ein Geheimdienstagent gewesen sei und für die CIA gearbeitet habe. So habe der Anschlag vereitelt werden können.”

    Müssen die aber verzweifelt gewesen sein, weil sich an der Attentatsfront nichts mehr tat.  Also machen sich die Geheimdienste ihre Schlagzeilen selber. Und stehen in diesem Fall als Helden da.  Lieber so, als wenn sie wirklich Flugzeugunglücke veranlassen. Das gibt es wohl auch oft genug, wenn man unliebsame Kritiker oder Politiker beseitigen möchte.

    ——————– A.D. 2001

    Auch die 9/11-Terrormannschaft war durch den ICTS, einer israelischen Firma,  (International Consultants on Targeted Security)  hindurchgestiefelt.  Alle waren angeblich bei dem Anschlag auf die WTC umgekommen, nur ein paar aufrechte Terroristen haben sich nach dem Anschlag als Überlebende aus Saudi-Arabien und Libanon zurückgemeldet.  – Hmmmmh, wie soll man das verstehen? Was geschah mit den anderen Untoten, erhielten die vielleicht eine neue Identität? ———————————-

    A.D. 2009  –   Urteil A.D. 2012

    http://www.welt.de/aktuell/article106277976/Al-Qaida-und-der-Unterhosenbomber-vom-CIA.html

    Schickes Unterhöschen OHNE ZÜNDER, jedenfalls wurde davon nie etwas erwähnt.

    Der Unterhosenbomber:

    http://www.tagesschau.de/ausland/urteildetroit100.html

    Abdulmuttallab zu lebenslanger Haft verurteilt

    Wieso sollte der privilegierte Sohn eines reichen nigerianischen Bankers, der ein unbeschwertes Leben in Luxus mit Mercedes und Ferraris geniessen kann, sich plötzlich entscheiden in die jemenitische Wüste zu gehen und sich zu einem Terroristen ausbilden zu lassen? Was bewirkte diesen Sinneswandel? Sein Vater ist Dr. Umaru Mutallab, ehemaliger Wirtschaftsminister in der nigerianischen Regierung und einer der prominentesten Banker des Landes. Sein Sohn besuchte die exklusive britische Schule in Lome Togo und wollte Maschinenbauingenieur werden, mit einer tollen Zukunft vor sich und besten Beziehungen.

    Aber Dr. Mutallab ist nicht nur Banker, sondern er war Chef der nationalen Waffenindustrie (DICON) und Partner Israels, speziell zum Geheimdienst Mossad. Er stand im täglichen Kontakt mit ihnen. Zusammen stecken sie hinter allem in Nigeria, von Waffenproduktion bis zu Antiterror. Obwohl Moslem, war er ein enger Vertrauter Israels. Seine Arbeit als Banker ist nur eine Front. Er hat auch enge Beziehungen zum Jemen, denn seine Frau stamm von dort.

    Ganz klar wurde sein Sohn vom US und israelischen Geheimdienst rekrutiert, ausgebildet, beschützt und auf dem Weg begleitet, denn wie konnte er sonst ein Flugticket nur für die Hinreise nach Detroit in Ghana mit Bargeld kaufen, illegal nach Nigeria einreisen und trotz der von den Amerikanern seit 2008 installierten Ganzkörper-Scanner nach Amsterdam fliegen. Dort wurde er laut Zeugenaussagen, weil völlig desorientiert und unbeholfen, von einem „gut gekleideten“ Mann der als Inder beschrieben wurde, von einem Terminal zum anderen geführt, am Airlineschalter ohne Pass eingecheckt, durch die Sicherheitskontrollen geschleust und an Bord gebracht. Wahrscheinlich sein “beschützender Engel“ aus dem Geheimdienst. Hier weiterlesen: Alles Schall und Rauch: Jemen, das neue Mitglied in der Achse des Bösen http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2009/12/jemen-das-neue-mitglied-in-der-achse.html#ixzz1uMJ3qr5w

    Ohne Pass als Terrorist eine Reise nach Amerika anzutreten mit einem One-Way-Ticket ist doch lächerlich und schreit nach einem Fake. Hier lief das Hollywood-Cliche eines Terroristen ab, der als nützlicher Idiot von der CIA auf den Weg geschickt wurde und dem man alle Hindernisse aus dem Weg räumte.

    Passend ist die Tatsache, die israelische Firma ICTS (International Consultants on Targeted Security) ist für die “Sicherheit” am Flughafen Schiphol zuständig, die gleiche Firma welche auch die “Flugzeugentführer” am 11. September an den amerikanischen Flughäfen an Bord gelassen hat. Und selbstverständlich nur zufällig, auch die Firma welche Reid den “Schuhbomber” auf American Airlines 63 am Flughafen Charles de Gaulle in Paris seinen Reise antreten ließ.

    ———————–

    https://media.libri.de/shop/magazine-pictures/9783426783993_0.pdf

    Hier eine Zusammenfassung seiner  Meinung aus dem Buch 2011, das die verheimlichten, vertuschten und vergessenen Neuigkeiten aus 2010 darstellt.  Autor Gerhard Wisnewski.

    ———————- Und nochmals Bilder aus dem Frühstücksfernsehen: Russische Siegesparade – Bilder wie in alten sowjetischen Zeiten !

    Nach den Verlusten, die im Zweiten Weltkrieg entstanden waren, verstehe ich sehr gut, dass Putin jetzt die patriotischen Gefühle anheizt und für seine Zwecke ausnutzen will. Die seinerzeit einzig übriggebliebene Weltmacht USA  hat wohl das Selbstbewußtsein der Russen zutiefst verletzt durch die Überheblichkeit, mit der sie die russischen  Hemisphäreinteressen  unberücksichtigt ließ.  Nach den Verlusten in WWII  Krieg wird Russland nie wieder westliche Bewaffnungen an ihren Grenzen zulassen.

Advertisements